Meta-Elemente

Die Meta-Daten einer Webseite bestehen aus drei Elementen:

  • Title
  • Description
  • Keywords
Ein sehr wichtiger Bestandteil der Suchmaschinenoptimierung sind die beiden Meta-Elemente Title (die Überschrift der Seite, die auch im Browserkopf angezeigt wird) und Description (die Beschreibung/inhaltliche Zusammenfassung der Webseite). Diese zieht Google zum einen für die Relevanz-Bewertung der Webseite heran; zum anderen werden sie dem User in den Suchergebnissen direkt angezeigt. Hier sollten Sie nicht nur an die Verwendung des Haupt-Keywords an vorderer Stelle denken, sondern auch an die Werbewirksamkeit des Textes. Schließlich möchten Sie den User dazu bewegen, auf Ihre Seite zu kommen.

Diese übertriebene Verwendung des Keywords ist jedenfalls nicht sehr ansprechend:
Keyword Spam

Und auch hier könnte man mehr draus machen. Sowohl im Title als auch in der Description ist noch genug Platz für Worte, die zum Klicken bewegen – nutzen Sie ihn:
Meta Tags

Ein großer Modeversand zeigt, wie man es richtig macht:
Meta Elemente

Große Auswahl, im Trend liegen, für jeden Anlass und ganz einfach im Internet bestellbar – was will man mehr? Versuchen Sie, sich in den Leser hinein zu versetzen. Welcher Zweizeiler würde Sie neugierig machen und dazu bewegen, genau dieses Suchergebnis anzuklicken (auch wenn es vielleicht nicht auf Platz 1 steht)? Orientieren Sie sich dabei ruhig an den besten Suchergebnissen – und machen Sie es noch besser.

Heute keine Mühe mehr wert: die Meta-Keywords

Als die Suchmaschinen noch in den Kinderschuhen steckten, war vor allem das Keyword-Tag extrem wichtig. Noch heute wird er von vielen Programmierern mit Dutzenden Begriffen zugemüllt, die irgendwie zum Thema der Webseite passen. Gute Suchmaschinenoptimierer wissen: Die Bedeutung des Keyword-Tags ist inzwischen sehr gering und der Aufwand, ihn zu füllen, sollte nicht groß sein. Die zwei, drei wichtigsten Keywords werden proforma reingeschrieben – das reicht.

Bei allen drei Meta-Elementen, vor allem aber bei Title und Description, sollten Sie es sich nicht zu einfach machen. Gehen Sie immer auf den Inhalt der jeweiligen Unterseite ein. Auf der Unterseite zu roten Abendkleider sollten sich die Meta-Elemente auch mit diesem spezifischen Thema beschäftigen und nicht nur das wiederholen, was Sie auf der Startseite in den Meta-Tags geschrieben haben. Das hat einen entscheidenden Vorteil: Wenn jemand nach „rote Abendkleider“ sucht, landet er gleich auf Ihrer Unterseite und muss sich nicht umständlich von der Startseite aus durchklicken. So verhindern Sie auch, dass der User Ihre Seite verlässt, bevor er das gefunden hat, wonach er sucht.